FC Grimma

Startseite | Sitemap | Fan-Artikel | Impressum

Aktuell

Sonntag, 15. Oktober 2017
Klarer Grimmaer Heimsieg

Grimma. Nach dem 4:1 (1:0)-Auswärtserfolg beim VfB Zwenkau hat sich Sachsenligist FC Grimma auch vom letztwöchigen spielfreien Wochenende nicht aus der Bahn werfen lassen und hat seinen positiven Trend fortgesetzt. So gewann die Mannschaft von Trainer Daniel Wohllebe ihr Heimspiel gegen den VfL Pirna-Copitz klar mit 6:1 (2:1) und zeigte mehrfach eindrucksvoll, welch Potenzial in der Truppe schlummert. Auch von einem anfänglichen Rückstand (Riedel/11.) ließen sich die Platzherren nicht beeindrucken, ganz im Gegenteil. Letztlich sicherte man sich mit einem halben Dutzend Treffern einen sehr deutlichen Erfolg und konnte somit die letzte Heimniederlage gegen Aufsteiger Großenhain vergessen machen. Dabei konnten sich Rico Engler mit drei (26., 49., 80.) und Robin Brand mit zwei Treffern (16., 90.) in die Torschützenliste eintragen. Komplettiert wurde diese durch Christoph Jackisch, welchem ein Tor des Jahres gelang, indem er einen Eckball direkt verwandelte (82.). Trotz des eindeutigen Resultats gilt es nun das Ergebnis richtig einzuordnen und nicht gleich wieder zu sehr euphorisch zu werden. In der kommenden Trainingswoche gilt es sich wieder akribisch vorzubereiten und am nächsten Samstag um 14.00 Uhr im Heimspiel gegen den VfB Empor Glauchau erneut ein positives Ergebnis zu liefern.

für den kompletten Bericht --> auf Überschrift klicken

Sonntag, 1. Oktober 2017
FC wird Favoritenstellung gerecht

Zwenkau. Nach der 1:2-Heimniederlage in der Vorwoche gegen Spitzenreiter Großenhainer FV hat Sachsenligist FC Grimma nun wieder Schwung geholt und seine folgende Auswärtsaufgabe gelöst. Beim bisher punktlosen Tabellenvorletzten VfB Zwenkau gewannen die Muldestädter mit 4:1 (1:0) und konnten sich somit für den schwachen Auftritt vom letzten Samstag etwas revanchieren. Das Ergebnis im Zwenkauer Eichholz spricht eine eindeutige Sprache, der Grimmaer Pflichtsieg wurde in souveräner Art und Weise eingefahren. Nichtsdestotrotz gibt es im Team von Trainer Daniel Wohllebe weitere Steigerungsmöglichkeiten, welche in den kommenden Partien unbedingt abzurufen sind. Auch in Zwenkau waren weitere Möglichkeiten vorhanden um das Resultat noch höher zu gestalten. Defensiv ließ man recht wenig zu und agierte durchaus kompakt. Erst in der Endphase, als die Partie bereits in die eigenen Bahnen gelenkt war, waren Schaltpausen Ausgangspunkt für Zwenkauer Gelegenheiten. Nichtsdestotrotz war das Grimmaer Ziel nach der Niederlage gegen Großenhain unbedingt ein Ergebnis zu liefern, welches man nach den 90 Minuten auch tat. Nach dem kommenden spielfreien Wochenende möchte man dann im Heimspiel gegen den VfL Pirna-Copitz (Samstag, 14.10.2017 | Anstoß: 14.00 Uhr) natürlich weiter nachlegen.

für den kompletten Spielbericht --> auf Überschrift klicken

Sonntag, 24. September 2017
Gastgeber wachen viel zu spδt auf

Grimma. Wie gewonnen, so zerronnen! Nach dem letztwöchigen 4:0 (3:0)-Auswärtssieg in Niesky ist Sachsenligist FC Grimma wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. Im heimischen Stadion der Freundschaft unterlagen die Schützlinge von Trainer Daniel Wohllebe dem Spitzenreiter Großenhainer FV mit 1:2 (0:1) und konnten dabei die Erwartungen keineswegs erfüllen. Es war nicht so, dass der Neuling, trotz der Tabellenführung, ein übermächtiger Gegner war, sondern eher, da sich die Platzherren teilweise selbst im Weg standen. 60 Minuten Angsthasen-Fußball, teilweise ohne Tempo und Offensivdruck – so kann man in der Sachsenliga nicht punkten. Hinzu kam, dass Großenhain sehr effizient agierte und die sich bietenden Möglichkeit nahezu ausnahmslos nutzte. Erst als das Kind bereits in den Brunnen gefallen war, bäumten sich die Muldestädter auf und ruckten an. Doch für mehr als den Anschlusstreffer sollte es nicht mehr reichen, der Gast schaukelte den vierten Auswärtssieg in der vierten Begegnung auf fremden Platz über die Zeit. Die Enttäuschung im Grimmaer Lager war natürlich groß. Doch wer über eine Stunde lang so abwartend, respektvoll und tempoarm agiert, brauch sie letztlich nicht wundern, wenn man das Spiel in der Endphase nicht mehr drehen kann. Am kommenden Samstag gilt es um 15.00 Uhr beim Tabellenvorletzten VfB Zwenkau wieder in die Spur zu kommen.

für den kompletten Bericht --> bitte auf Überschrift klicken

Donnerstag, 21. September 2017
Alle Spiele der Grimmaer Mannschaften – Teil 1

I. Herren – Landesliga
Sa., 23.09.2017 – Anstoß: 14.00 Uhr – Stadion der Freundschaft, Grimma
FC Grimma (6.) – Großenhainer FV 90 (1.)

II. Herren – Kreisoberliga
Sa., 23.09.2017 – Anstoß: 15.00 Uhr – Sportpark Tresenwald, Machern
SV Tresenwald Machern (3.) – FC Grimma (12.)

A-Junioren – Landesliga
So., 24.09.2017 – Anstoß: 11.00 Uhr – F.-L.-Jahn-Stadion, Grimma
FC Grimma (14.) – VfL Pirna-Copitz 07 (5.)

B-Junioren – Landesliga
Sa., 23.09.2017 – Anstoß: 10.30 Uhr – Vogtlandstadion, Plauen
VFC Plauen (7.) – FC Grimma (11.)

II. B-Junioren – Landesklasse
Sa., 23.09.2017 – Anstoß: 10.30 Uhr – Frisch-Auf-Stadion, Wurzen
ATSV „Frisch Auf“ Wurzen (6.) – SpG Liebertwolkwitz/Grimma (10.)

I. C-Junioren – Landesklasse
So., 24.09.2017 – Anstoß: 10.30 Uhr – Bruno-Plache-Stadion, Leipzig
1. FC Lokomotive Leipzig II (9.) – FC Grimma (1.)

II. C-Junioren – Kreisliga A
So., 24.09.2017 – Anstoß: 11.00 Uhr – Jahnsportpark, Otterwisch
SpG Grimma/Otterwisch (4.) – TuS Pegau 1903 (1.)

I. D-Junioren – Landesliga
Sa., 23.09.2017 – Anstoß: 10.30 Uhr – Stadion der Freundschaft, Grimma
FC Grimma (11.) – BSG Stahl Riesa (12.)

Donnerstag, 21. September 2017
Alle Spiele der Grimmaer Mannschaften – Teil 2

II. D-Junioren – Landesklasse
Sa., 23.09.2017 – Anstoß: 10.30 Uhr – F.-L.-Jahn-Stadion, Grimma
FC Grimma (11.) – BSC Freiberg (7.)

III. D-Junioren – Kreisliga A
Fr., 22.09.2017 – Anstoß: 17.00 Uhr – Sportplatz Serbitz
SpG Serbitz-Thräna/Regis-Breitingen (10.) – FC Grimma (9.)

I. E-Junioren – Kreisoberliga
So., 24.09.2017 – Anstoß: 11.30 Uhr – Bruno-Plache-Stadion, Leipzig
1. FC Lokomotive Leipzig (3.) – FC Grimma (5.)

II. E-Junioren – Kreisliga A
So., 24.09.2017 – Anstoß: 10.30 Uhr – Stadion Roßwein
Roßweiner SV (10.) – FC Grimma (2.)

III. E-Junioren – Kreisliga A
Fr., 22.09.2017 – Anstoß: 17.30 Uhr – Stadion am Freibad, Bad Lausick
SpG Bad Lausick/Grimma (12.) – ATSV „Frisch Auf“ Wurzen II (11.)

I. F-Junioren – Kreisliga A
Sa., 23.09.2017 – Anstoß: 09.15 Uhr – Willi-Schmidt-Sportstätte, Grimma
FC Grimma (2.) – ESV Lok Döbeln (3.)

II. F-Junioren – Kreisliga B
So., 24.09.2017 – Anstoß: 09.15 Uhr – Sportplatz Belgershain
SV Belgershain II (9.) – FC Grimma (8.)

G-Junioren – Kreisliga A
FC Grimma (2.) spielfrei

Δltere Beitrδge

Anmelden